Neue Fotoausstellung an den Messehallen: „Personal Icons“

Vom 1. Juni bis 1. Dezember 2018 werden die Hamburger Messehallen mit über 100 Metern erneut zur längsten Galerie im Herzen der Stadt. Die Fotoausstellung „Personal Icons“ von Sven Jacobsen kann Tag und Nacht angeschaut werden, quasi im Vorbeigehen an der Glasfassade der Messehallen entlang der Karolinenstraße. In seiner Ausstellung, die Teil der diesjährigen Foto-Triennale ist, präsentiert Sven Jacobsen 40 großformatige Portraits. Die ausgewählten Fotografien sind Teil einer seit 2011 fortlaufenden Serie, in der Jacobsen außergewöhnliche Charaktere zeigt. Menschen, die auffallen, weil sie den geltenden Normen ihre eigene Interpretation des Selbst entgegen stellen. Sie alle scheinen unbeeinflusst von zeitgenössischen Trends und Idealen.

„Für uns ist die Fotoausstellung entlang der Messehallen ein Beitrag zur Kultur im öffentlichen Raum“, so Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Statt einer langen Glasfassade präsentiert sich den Menschen eine öffentliche Galerie, die zum inne halten, nachsinnen und genießen einlädt.“

personalicons.net

 

Foto aus der Ausstellung "Personal Icons" von Sven Jacobsen

Drei Fragen an Sven Jacobsen

Wofür steht der Titel „Personal Icons“?

In dieser Arbeit befasse ich mich mit Menschen, die für mich auf den ersten Blick eine ganz eigene, authentische und echte Form ihrer Identität nach außen tragen. Sie stehen hiermit im Gegensatz zu den meisten Menschen, die - durch Medien und Trends beeinflusst - sich ihre Persönlichkeit, ihren „Typ“ „zusammensuchen“ und sogar des Öfteren nach Belieben wechseln. Ich suche quasi nach meinen „Ikonen", die ich immer wieder finde und in diesem Projekt für mich zusammenbringe: „My Personal Icons“.

Wie sind Sie auf die Idee für diese Portraitserie gekommen?

Ich bin in den 70er und 80er Jahren aufgewachsen, in denen es noch diverse Gruppierungen, wie zum Beispiel Punks, Popper, Mods … gab. Heutzutage vermisse ich diese Menschen, die noch eine Meinung haben und diese auch nach außen tragen, die noch für etwas stehen. Diese Art Sehnsucht nach echtem Individualismus bringe ich mit diesen Fotografien zum Ausdruck.

Wo sind die Aufnahmen entstanden?

Seit 2011 in vielen Ländern und Städten wie zum Beispiel in London, New York, Kopenhagen, Stockholm, Berlin, Hamburg, Los Angeles, Mailand, Kapstadt … 

Über Sven Jacobsen

Sven Jacobsen

GEB. 1969
1997 ABSCHLUSS IN ARCHITEKTUR
1999 FREIER FOTOGRAF

Sven Jacobsens Fotografie zeichnet sich durch eine konsequente Rückbesinnung auf Einfachheit und geschärfte Wahrnehmungsfähigkeit aus. Sie verkörpert eine radikale Forderung nach Aufrechterhaltung unverfälschter Wahrheit in einer übertechnisierten Welt; diese Wahrheit versucht er in seinen Bildern zu erfassen. Hierbei geht es darum, die Essenz der Dinge zu finden, zurück zu den Wurzeln zu gehen. Er will in einfachsten Dingen Glück finden, in der Ästhetik des Augenblicks und in mehr Bewusstsein. All dies drückt er in seiner emotionalen, authentischen und warmen Bildsprache aus, die dem heutigen leistungsorientierten Lebensstil und der Sucht nach Perfektion ins Gesicht lacht. Seine Bilder sind eine Art Liebeserklärung an eine Welt, die uns sehr nahe ist und täglich umwirbt, und an das Leben und dessen Liebenswürdigkeit.

jacobsenimage.com

Ausstellungen

2016 Einzelausstellung africa, pitti immagine 2016 Firenze
2014 Taylor Wessing Photographic Portrait Prize 2014, Nat. Portrait Gallery London
2012 Taylor Wessing Photographic Portrait Prize 2012, Nat. Portrait Gallery London
2012 Voies Off, Arles / Frankreich
2010 Einzelausst. Thats A Piece Of Cake, Play, Hamburg
2010 Slideluckshow, Mmx, Berlin
2007 Slideluckshow, Sand Box Studios, New York City
2005 Einzelausst. Disco, Galerie Scorpion, Hamburg
2004 Einzelausst. Safari, Aplanat-Galerie, Hamburg
2003 Canon Professional Award, Köln, München, Berlin
2002 John Kobal Award, National Portrait Gallery London
2002 Bff-Ausstellung auf der Photokina Köln
2001 John Kobal Award, National Portrait Gallery London
2001 Reinhart Wolf Preis 2001, Hamburg and Berlin
2000 Bff-Ausstellung auf der Photokina Köln
1999 Kodak Portrait Award, 2. Preis
1998 Einzelausstellung Heine, Hamburg

Buchprojekte

2012 Back To Mama, 272 Seiten, 300x240mm, Kehrer Verlag Heidelberg / Berlin
2008 I Love, 144 Seiten, 113 Bilder, Größe 300 X 210mm
2007 Artbuyer Germany 2008, 320 Seiten, Größe 240 X 300mm, Seltmann und Söhne Verlag Berlin
2004 Safari, 120 Seiten, Schwarzweiß- Portraits, Größe 210 X 250mm
2002 Schön, 120 Seiten, 85 Bilder, Größe 210 X 270 mm

PERSONAL ICONS – AUSGEWÄHLTE BILDER AUS DER AUSSTELLUNG

Fotoausstellung "Personal Icons" von Sven Jacobsen - ausgewählte Bilder
Fotoausstellung "Personal Icons" von Sven Jacobsen - ausgewählte Bilder
Fotoausstellung "Personal Icons" von Sven Jacobsen - ausgewählte Bilder

Mit freundlicher Unterstützung:

Hamburg Messe und Congress GmbH
Gastwerk HOTEL HAMBURG
Kruhl von Strenge
Käfer Service Hamburg GmbH
HOLSTEN
Scharlau GmbH
elektro ZILLMER
AlsterWacht
MRG OELLERKING SCHULTZ & TEREG
J4 Studio
Hamburg Messe und Congress-Logo