6 SAUBERES WASSER UND SANITÄREINRICHTUNGEN

Im Gesamtunternehmen HMC wird ein aufwändiges Reinigungskonzept angewendet, das regelmäßig ein Monitoring durchläuft. Dabei prüfen wir detailliert, wo Verbräuche optimiert werden können. Und der Einsatz von ökologisch unbedenklichen Reinigungsmitteln hat oberste Priorität, um die Wasserbelastung so gering wie möglich zu halten.

Unternehmensbereich CCH:

Mit dem Bau der Halle H des CCH – Congress Center Hamburg wurde einer der größten  Staudendachgärten Europas angelegt – auch um den Wasserverbrauch zu reduzieren. Abgesehen vom ökologischen Wert der Dachbegrünung entstand eine weitere Fläche zur Regenwasserversickerung. Das so gewonnene Wasser wird zur Versorgung des Parks Planten un Blomen genutzt. Im CCH selbst reduzieren wassersparende Armaturen die Wasserdurchlaufwerte und Spülmengen.