Jung, leicht und kompakt

Die CARAVANING HAMBURG präsentiert die Trends 2020

Caravaning steht für selbstbestimmtes und unabhängiges Reisen und liegt voll im Trend. Die größte CARAVANING HAMBURG seit Bestehen zeigt das vielfältige Angebot an Fahrzeugen und Zubehör und unterstreicht die starke Nachfrage für diese moderne Reiseform. Vom 5. bis 9. Februar können sich Besucher auf dem Hamburger Messegelände davon überzeugen, dass die Freizeitfahrzeuge immer kompakter und leichter und ihre Besitzer immer jünger werden. Besonders die Generation Y ist die Kundschaft von morgen.

„Nachdem in Deutschland im Jahr 2019 in den ersten drei Quartalen bereits so viele Freizeitfahrzeuge wie im gesamten Vorjahr neu zugelassen wurden, gehen wir auch für 2020 von einem weiter wachsenden Markt aus“, sagt Oliver Waidelich, Geschäftsführer des Deutschen Caravaning Handels-Verbandes (DCHV) im Vorfeld der Freizeitmesse CARAVANING HAMBURG: „Die Nachfrage nach Caravans und Reisemobilen ist größer denn je. Leichte und kompakte Fahrzeuge stehen dabei nach wie vor besonders hoch in der Gunst der Käufer. Sie werden dem Wunsch nach unabhängigem, fexiblem und spontanem Reisen vorbildlich gerecht – ohne dass dabei Abstriche am Komfort gemacht werden müssen.“ Marken wie Bürstner, Carthago, Dethleffs, Eriba, Eura Mobil, Fendt Caravan, Hobby, Hymer, Knaus Tabbert, Niesmann+Bischoff, Sunlight, Volkswagen oder Weinsberg sind entweder direkt als Hersteller oder über diverse Händler in den Hallen A1 bis A4 der Hamburg Messe vertreten.

Millennials, die Kunden von morgen
Caravaning hat einen positiven Imagewandel erfahren. Was früher als „spießig“ verunglimpft wurde, gilt heute als angesagt. Besonders affin zeigen sich Millennials, d.h. junge Menschen zwischen 20 und Ende 30. „Das alte Klischee, dass Caravans und Reisemobile nur was für Ältere und Rentner sind, ist längst widerlegt. Vor allem Jüngere begeistern sich für Caravaning“, so Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD): „Eine aktuelle Studie der Gesellschaft für Konsumgüterforschung unterstreicht, warum Menschen mit einem Reisemobil oder Caravan verreisen wollen: um selbstbestimmt, autark, flexibel, spontan und vor allem in der Natur zu sein.“

An den schönsten Plätzen der Welt stehen meist keine Hotels
Auf der CARAVANING HAMBURG präsentiert Volkswagen den neuen Grand California 600 und 680. Beide Varianten sind mit einem kompletten Bad mit Dusche und Toilette, einer Küche und einem Heckbett ausgestattet. Der Grand California 600 ist groß genug für eine junge Familie mit zwei Kindern. Möglich wird dies durch das speziell entwickelte, optionale Camperdach mit Hochbett für den Nachwuchs. Für Campingeinsteiger, Globetrotter oder Surfer ist der California T6.1 ideal. Das Fahzeug mit elektrohydraulischem Aufstelldach mit Frontöffnung gibt es in den Ausstattungsvarianten „Ocean“, „Coast“ oder „Beach“ und ist je nach Modell auch mit Mini- oder vollwertiger Küche lieferbar. Wer sein Freizeitmobil noch individueller gestaltet haben möchte, ist bei der Firma Skycamper richtig. Hier werden Kastenwagen und Geländefahrzeuge unterschiedlicher Hersteller (Fokus auf VW) nach Kundenwunsch ausgebaut. Besonders attraktiv, um ein breiteres Bett zum Schlafen zu haben, sind verschiebbare Schränke. In Halle A2 demonstriert Skycamper täglich um 11 und 15 Uhr Live-Folierungen an Fahrzeugen und Möbeln.

Im Trend: Black is beautiful

Zum Modelljahr 2020 gibt es den Knaus Wohnwagen Sport&Fun als stylische Black Selection. Mit Alufelgen und abgedunkelten Rückleuchten erinnert das extravagante Gefährt an den Rennsport. Auch der CaraCore von Weinsberg auf Fiat Ducato-Basis gehört zum Reisemobil-Portfolio von Knaus Tabbert. Große Fenster lassen viel Licht ins freundliche, helle Innere. Im Fahrbetrieb finden vier Personen Platz. Dank des serienmäßigen Front-Hubbetts bietet er sogar fünf Schlafplätze. Ebenfalls sportlich wirken die wendigen, schmalen Sunglight Van-Sondermodelle Team Edition V 60 und V 66 auf Citroën-Basis mit LED-Tagfahrlicht, Tempomat, Start-Stopp-Automatik und 16-Zoll-Alufelgen.

Brockmann Reisemobile ist Händler für die Fabrikate Clever Vans und Rapido. Die neue Baureihe M (M 66 und M 96) von Rapido ist das Ergebnis einer langjährigen Entwicklungsphase und basiert auf dem Fahrgestell Mercedes Sprinter mit durchgehendem Stauraum-Doppelboden, der von innen und außen zugänglich ist. In der Mitte des Kühlgrills prangt der Mercedes-Stern. Reimers Reisemobil zeigt auf der CARAVANING HAMBURG die „new generation e-line“ von Carthago mit speziellen Full-LED-Scheinwerfern und Lauflichtblinker.

Sechs Messen, ein Ticket: Die CARAVANING HAMBURG gehört zur oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe, vom 5. bis 9. Februar 2020. Camping-Fans können zum Freizeit-Weltenbummler werden und sich auf den Messen FOTOHAVEN HAMBURG, REISEN HAMBURG, KREUZFAHRTWELT HAMBURG, RAD HAMBURG sowie AUTOTAGE HAMBURG zusätzlich Inspiration und Beratung für Urlaub und Freizeit holen. Auf der oohh! präsentieren insgesamt rund 750 Aussteller ihre Neuheiten. Täglich 10 bis 18 Uhr, Tickets gibt es online ab 10 Euro.