IDX_FS International Digital Food Services Expo powered by INTERNORGA: Startschuss zum digitalen Branchen-Event der Extraklasse

Am 15. März 2021 startet die IDX_FS International Digital Food Service Expo powered by INTERNORGA (IDX_FS Expo) als das digitale Branchen-Event für die Gastronomie, Food Services und Hotellerie. Eine Woche vor Start des dreitägigen digitalen Formates beleuchten die drei Partner und Organisatoren – INTERNORGA, IDX Events GmbH und das Institute of Culinary Art – sowie ein Mitglied des INTERNORGA Ausstellerbeirates in einer Online-Pressekonferenz die aktuelle Lage in Pandemiezeiten, die Besonderheiten und Highlights der Veranstaltung sowie die Relevanz digitaler Events. Im Mittelpunkt steht das abwechslungsreiche Programm, präsentiert von drei Stages in Köln und Hamburg. Neben einer innovativen, virtuellen Plattform mit rund 100 Ausstellern und Partnern präsentiert die IDX_FS Expo eine Reihe hochkarätiger Referenten, bekannte Wettbewerbe und Preisverleihungen sowie neue Formate.

Mit der IDX_FS Expo vom 15. bis 17. März 2021 wird ein Branchen-Format geschaffen, das gerade in Zeiten anhaltender Unsicherheit Mut machen soll. „Das gesamte Messegeschehen wurde durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Gleichzeitig hat es aber auch zu neuen Denkanstößen geführt und die Digitalisierung erheblich beschleunigt. Die IDX_FS Expo ist nicht nur für alle Akteure des Außer-Haus-Marktes ein absolutes Muss, sondern setzt auch, was digitale Messeansätze angeht, neue Benchmarks“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Cogress GmbH.


Auf Akteure aus Gastronomie, Food Service und Hotellerie warten drei spannende Tage voller Inspiration, Brainfood und zukunftsweisender Trends. Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin der Hamburg Messe und Congres GmbH, sieht in der IDX_FS Expo ein starkes Signal an die Branche und freut sich auf eine inspirierende und lebendige Veranstaltung: „Seit Jahrzehnten steht die INTERNORGA als Trendschmiede für neue Impulse und ist als hochklassige Plattform für den gesamten Außer-Haus-Markt bekannt. Wir sind begeistert, dass wir in diesem Ausnahmejahr mit zwei großartigen Partnern an unserer Seite, dem gesamten Außer-Haus-Markt mit der IDX_FS Expo eine digitale Plattform bieten können, die sowohl ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm verspricht, als auch Ausstellern und Besuchern Möglichkeiten des Austausches bietet.“


Das Ziel des Branchen-Events: Nationale und internationale Akteure aus den Bereichen Gastronomie, Food Services, Catering und Hotellerie sowie Aussteller und Besucher gleichermaßen digital und virtuell zu verbinden und zum Austausch und Netzwerken anzuregen. „Das ist einzigartig“, sagt Michael Buck, geschäftsführender Gesellschafter der IDX EVENTS GmbH, dem Technologie- und Veranstaltungsunternehmen, das die weltweite Einführung der IDX_FS Expo mit Hilfe einer neuartigen Vertriebsplattform ermöglicht. „Wir glauben, dass dies auch ein großer Mehrwert für alle Beteiligten und Teilnehmer der digitalen Veranstaltung ist. Die Veranstaltung wird Akteure der Branche motivieren, den Blick positiv in die Zukunft zu richten. Virtuelle Formate werden in Zukunft nicht verschwinden, aber die Unternehmen und wir alle können genau jetzt lernen, wie man diese neue hybride Welt navigiert. Hierin liegt eine große Chance des Lernens und Experimentierens.“


Das Institute of Culinary Art (ICA) als Schirmherr der Messe sieht im digitalen Messeansatz für den gesamten Außer-Haus-Markt die Chance, auch in Zukunft erfolgreich Geschäfte zu machen und die Wertschöpfungskette neu zu definieren. ICA-Präsident Gerhard Bruder bewertet vor allem die direkte Informationsbeschaffung als Mehrwert: „Durch die digitalen Möglichkeiten findet der Besucher vieles, was er sucht, wesentlich schneller. Je nach Interesse kommt er direkt zu den Foodherstellern, und dann beispielsweise zu den Kassensystemen – ohne die längeren Wege durch die Messe zu laufen. Er kann dort sofort Innovationen sehen und direkt per Video in Interaktion gehen.“


Die MKN Maschinenfabrik Kurt Neubauer GmbH & Co. ist Aussteller und seit vielen Jahren Mitglied im INTERNORGA Ausstellerbeirat. Ihr CEO Georg Weber stellt die Vorteile aus Ausstellersicht heraus: „Ein Unternehmen profitiert mit seiner Teilnahme zunächst einmal an einer höheren Reichweite als bei einem physischen Event. An einem digitalen Format nehmen auch Personen teil, für die eine Anreise zu einer Präsenzmesse nicht möglich oder zu aufwendig wäre. Dadurch wird der potenzielle Teilnehmerkreis der Veranstaltung deutlich größer“. Weber betont zudem, dass das Format auch übergreifende Möglichkeiten bietet: „Wir sehen die IDX_FS Expo als Chance, neue digitale Erfahrungen zu sammeln und diese Plattform für den Austausch von Expertenwissen auch über die Fachgrenzen hinaus zu nutzen. Wir wollen mit bestehenden Partnern und potenziellen Kunden in den Dialog treten und unsere Produkthighlights präsentieren. Wir können es natürlich aber auch kaum erwarten, uns endlich wieder persönlich auf der INTERNORGA in Hamburg zu begegnen und auszutauschen. Diese physische Veranstaltung ist durch nichts zu ersetzen.“

 

Über die INTERNORGA

Die INTERNORGA ist seit 100 Jahren die internationale Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien und findet jährlich im März auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt. Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Veranstaltung im März 2021 nicht physisch stattfinden. Stattdessen findet die erste IDX_FS International Digital Food Services Expo powered by INTERNORGA vom 15. bis 17. März 2021 digital statt.