Die Polaris präsentiert mit Nintendo, Papaplatte, Canon und vielen mehr einen spielbaren Erlebnispark

In den letzten Wochen haben sich immer mehr namhafte Aussteller:innen der Community-Con angeschlossen, die vom 28. bis 30. Oktober zum ersten Mal in Hamburg stattfindet

Die neue Community-Convention des Nordens, die Polaris, rückt immer näher und immer mehr Aussteller:innen schließen sich dem Event an: Nintendo, Canon, Games Workshop und Yvolve gesellen sich zu den bereits angekündigten Teilnehmern Crunchyroll, Daedalic, gamecity, Wired etc. hinzu. Damit sind auf der Polaris bereits weit mehr als 100 Aussteller:innen angemeldet.

Die Polaris wird ein spielbarer Erlebnispark, in dem Besucher:innen nicht nur allerlei interessante Spiele anzocken, sondern gemeinsam mit Creator:innen und Community-Mitgliedern noch viel mehr erleben können: Fünf Areale wird es geben, aufgeteilt auf zwei große Messehallen. Unter anderem können sich Gäste in der Loot-Wüste auf spannende Gaming-Aussteller:innen freuen, asiatischer Popkultur in Neo Taki näherkommen, oder ihren Hunger und Durst im Munchie Market stillen. Bereits komplett ausgebucht ist das Valdhaym Areal, auf dem die Themen Artists, Cosplay und Table Top zu Hause sind. Mit den neu bestätigten Creator:innen Papaplatte, Lara Loft, Space Frogs, Reeze, Sissor, Klengan und Der Heider ist außerdem für weitere Unterhaltung gesorgt. 

Auch der Cyberdome-Bereich bietet tolle Themen aus dem E-Sport. Neben den Mitmach-Turnieren von Super Smash Bros und Rocket League, wird es u.a. am RCADIA Stand E-Sports Coachings geben. Auch auf den fünf Bühnen der Polaris wird das Thema großgeschrieben, erste E-Sports-Bühne-Programmpunkte werden in Kürze über Social Media bekanntgegeben.

Neben großartigen Aussteller:innen und Creator:innen hat sich auch die Politik angekündigt. Eröffnet wird die Polaris am Freitag um 12 Uhr von Hamburgs Kultursenator Dr. Carsten Brosda und der japanischen Generalkonsulin Kato Kikuko. Auch der Hamburger Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher wird am Samstag die Polaris besuchen.

Die Polaris wird nicht nur physisch, sondern auch über die eigens von Super Crowd entwickelte Mobile-App spielbar sein und ermöglicht Besucher:innen in Echtzeit, zusammenzuarbeiten und Belohnungen zu erspielen, die für die gesamte Messe gelten. Beispielsweise sollen so bestimmte Gegenstände erst zum Verkauf erhältlich sein, sobald eine gewisse Anzahl an Gruppenpunkten gesammelt wurde.

Erste Screenshots der App sind hier zu finden.

Schon jetzt können sich Mitglieder der Presse für die Polaris registrieren.   
 
Über die Polaris Convention:
Die Polaris Convention ist ein Community-Event, das die Themen Games, Creator, eSports, Japanische Popkultur, aber auch Cosplay und Künstler für ein breites Publikum zugänglich macht. Als Veranstaltende arbeiten die Hamburg Messe und Congress mit der RCADIA und Super Crowd zusammen, um neben der dreitägigen Community-Convention eine Reihe an eSports-Turnieren, ein zur Convention passendes Mobile-Game sowie ein Programm auf der Streaming-Webseite Twitch zu kreieren.