Der Trend geht zum elektrischen Antrieb!

RAD HAMBURG 2019 mit Testparcours, packenden Vorträgen und Angeboten für Aktivurlaub

Das Fahrrad erlebt derzeit eine beeindruckende Renaissance: Immer mehr Radfahrer rollen auf deutschen Straßen. Auch in Hamburg und in der Metropolregion steigen die Bewohner immer häufiger auf das Fahrrad, so ein Ergebnis der bundesweiten Studie „Mobilität in Deutschland". Die Vorteile liegen auf der Hand: Radfahren ist der wohl beste Weg, um die Fitness auf gesunde Art und Weise zu steigern. Gleichzeitig spart Radfahren Geld. Abgesehen von den Anschaffungskosten eines Fahrrads, verursacht Radfahren kaum weitere Kosten. Ein weiterer Grund für viele ist auch der Umweltaspekt. Menschen entscheiden sich ganz bewusst für ein Fahrrad und gegen ein Auto, weil sie die Umwelt nicht belasten wollen.

Innovative Bike-Sharing-Projekte und verbesserte Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr bieten zusätzliche Anreize, das eigene Auto stehen zu lassen. Diesen positiven Trend greift die RAD HAMBURG 2019 auf, vom 6. bis 10. Februar auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress. In der FreizeitWelt für (E-)Biker können Radbegeisterte auf einem Parcours verschiedenste Fahrräder und Elektroroller ausprobieren und kaufen und interessante Reiseziele für die nächste Tour kennenlernen.

Ob lieber in der Natur unterwegs oder auf den Straßen der Stadt, auf der RAD HAMBURG dreht sich alles um die Leidenschaft der Zweirad-Fans: Hersteller wie Flyer Biketec, Hercules oder HNF NICOLAI zeigen in Halle B1.EG ihre Neuheiten. Im Fokus der Messe stehen trendige E-Bikes, auf die viele Radfahrer umsatteln. „E-Bikes und Pedelecs sind von unseren Radwegen und Straßen nicht mehr wegzudenken. Vom E-Mountainbike über das E-Trekking-Rad bis hin zu E-Rennrädern wird mittlerweile alles geboten“, betont Heiko Zimmermann, Projektleiter der RAD HAMBURG.

Abgelegene Reiseziele und neue Touren

Wertvolle Tipps für ausgedehnte Touren für Ferien und Wochenende in Deutschland bekommen die Besucher auf der RAD HAMBURG von den Experten am Stand des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs e.V. 

Wen es weiter in die Ferne zieht, der kann sich auf der REISEN HAMBURG bei zahlreichen Reiseveranstaltern, Regionen und Ländern über Aktivurlaub und besondere Angebote für Fahrradfahrer informieren. Insgesamt 800 Aussteller präsentieren auf den oohh! FreizeitWelten ihre technischen Neuheiten, außergewöhnliche Freizeitangebote und verblüffende Ideen für die schönste Zeit des Jahres.

Social Cycling: Vom Bodensee nach Indonesien

Für höchste Spannung sorgen die Long Distance Biker täglich auf der Rad-Bühne mit packenden Vorträgen. Die Abenteurer haben bei ihren eindrucksvollen Touren die spannendsten Orte rund um den Globus bereist. So zum Beispiel auch Manuel Doser und Patrick Scholz, die ohne wirklichen Plan und mit rund 85 Kilo Gesamtgewicht je Fahrrad, völlig überladen, hinaus in die weite Welt geradelt sind. Ihre Radreise führte sie vom Bodensee nach Indonesien. Spannende Begegnungen mit fremden Kulturen prägte ihre Reise durch 18 Länder, auf die sie die Besucher auf der RAD HAMBURG in ihrem Vortrag nochmal mitnehmen werden.

Referenten und Aussteller diskutieren über aktuelle Themen, die die Community bewegt. Unter anderem berät die Polizei Hamburg umfassend in Vorträgen über „Diebstahlsicherung für Fahrräder“ oder „Sicherheit im Straßenverkehr für den Radfahrer: Toter Winkel, Ladungssicherung auf dem Fahrrad, Helme, Sichtbarkeit“.

Neue Aktionstage mit starkem Programm

Radbegeisterte erwartet eine faszinierende Mischung aus Erlebnis, Information und Begegnung. Am „Friends & Family-Tag“ am Mittwoch wird ein buntes Rahmenprogramm mit besonderen Aktionen angeboten. Zudem gibt es nur am ersten Messetag ein Gruppenticket für vier Personen zum Preis von 20 Euro. Beim „Action- & Outdoor-Tag“ am Donnerstag ist unter anderem die erfolgreiche European Outdoor Film Tour zu Gast. Die Videos der Outdoor-Abenteurer begeistern mit atemberaubenden Bildern und Erlebnissen und lassen Zuschauer und Zuhörer in die schönsten Urlaubswelten eintauchen. Freitag ist „Hafen-Tag“ und steht im Zeichen maritimer Aktivitäten. „Verrückt nach Meer“-Star Christian Baumann, bis zur siebten Staffel der Nautische Wachoffizier in der gleichnamigen Serie, verrät auf der Kreuzfahrt-Bühne seine Insidertipps für Anfänger und fortgeschrittene Kreuzfahrer.

 

Mehr entdecken: Ein Ticket für sechs Messen

Die RAD HAMBURG gehört zur „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“, die vom 6. bis 10. Februar veranstaltet wird. Unter einem Dach sind fünf Spezialmessen für verschiedenste Freizeitaktivitäten vereint: Die REISEN HAMBURG, die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die CARAVANING HAMBURG, die FOTOHAVEN HAMBURG und die RAD HAMBURG. Ob Camper, Kreuzfahrer, Hobby-Fotograf, Biker oder Globetrotter – mehr als 800 internationale Aussteller laden in den Hamburger Messehallen dazu ein, auf Entdeckungsreise zu gehen und sich jeden Tag von 100 neuen Ideen inspirieren zu lassen. Die Eintrittskarte gilt zudem für die AUTOTAGE HAMBURG.

Öffnungszeiten: 6. bis 10. Februar 2019, täglich 10 bis 18 Uhr.

Eintrittspreise: Tagesticket Comeback bei Online-Kauf 10 €, an der Kasse 12 €, ermäßigt 7,50 €/ 9,50 €, After-Work-Ticket 5,50 €/6,50 €, Fachbesucher-Ticket 6,50 €, EOFT-Ticket (European Outdoor Film Tour) bei Online-Kauf 16 €, an der Kasse 18 €. Neu: Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre freier Eintritt. Weitere Informationen unter www.radhamburg.de

Hamburg Messe und Congress-Logo