Chancen und Herausforderungen für das Imaging-Geschäft der Zukunft - Konferenz ImagingExecutives@PHOTOPIA am 24. September 2021

Auf der Premiere des neuen Ausstellungsformats PHOTOPIA Hamburg (23. bis 26. September) bietet die Konferenz ImagingExecutives@PHOTOPIA unter dem Motto „Vital Opportunities” am 24. September im Raum Chicago auf dem PHOTOPIA Summit eine spannende Plattform für Entscheidungsträger von Hardware- und Software-Lieferanten, Bilddienstleistern, Einzelhändlern und Distributoren sowie allen Unternehmen, deren Geschäft die Erzeugung, Bearbeitung, Vermarktung oder die Ausgabe von visuellem Content umfasst. Dafür haben die Fachmedien imaging+foto-contact, INTERNATIONAL CONTACT und worldofphoto.com ein hochkarätig besetztes Programm zusammengestellt.

 

„Unter dem Motto „share your vision“ feiern wir ein inspirierendes Event mitten in Hamburg, dem Zentrum der Foto- und Imagingkunst und -kultur”, betont Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress. „Mit der ImagingExecutives@PHOTOPIA erweitert die PHOTOPIA Hamburg ihr umfangreiches Angebot für Fachbesucher und bietet ihnen eine zusätzliche Businessplattform, die spannende Impulse und wertvolles Zukunftswissen liefert.“


Die Eröffnungs-Keynote um 9:30 Uhr hält Sebastian Klein, Research Director & Consultant, GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung, der anhand von Vorher/Nachher-Studien Einblicke in die Persönlichkeits- und Wertelandschaft in Deutschland vor und nach der Corona-Pandemie präsentiert.


Alexander Müller, Director ProImaging/B2B, Imaging Technologies & Communications Group DACH, Canon Deutschland GmbH, stellt innovative Konzepte vor, um die Kunden über digitale Wege anzusprechen. Cewe CEO Dr. Christian Friege erläutert, wie der Handel alle Vertriebskanäle nutzen kann, um Kunden für hochwertige Fotoprodukte zu begeistern.


Will Hannan, Chief Commercial Officer des Berliner Startups Mobius Labs, zeigt, was der Einsatz Künstlicher Intellgenz (KI) bei der Analyse und Interpretation von Bildern für die Zukunft der Imaging-Branche bedeutet. Dr. Vincent Meyer, CEO von Berlins führendem Fotohändler Foto Meyer, erklärt im Gespräch mit Martin Wagner, Head of Trends & Training, United Imaging Group, wie er die klassischen Stärken seines Fachgeschäfts mit digitalen Medien kombiniert, um den Kunden langfristige Einkaufserlebnisse zu bieten, die mit dem Kauf eines Produkts eigentlich erst beginnen.


In einer Podiumsdiskussion des Photoindustrie-Verbands werden Guido Jacobs (Canon), Thomas Mehls (Cewe) und Frederik Lange (Sony) sowie Anabel Erhardt (Foto Erhardt) die Perspektiven für das Imaging-Geschäft von morgen diskutieren. Michael Buck, CEO Convidera GmbH, und Nik Redl, CEO zerolens, stellen Technologien vor, um Objekte automatisch zu fotografieren und dreidimensionale digitale Zwillinge zu erstellen, die für interaktive Anwendungen in Webshops, Schulungen etc. genutzt werden können. Mit den Technologien von zerolens kann ein dreidimensionales Produktbild automatisch in einen Kontext gesetzt werden, der den individuellen Erwartungen des Betrachters entspricht.
 

Im letzten Vortrag skizziert der erfolgreiche Designer und TikTok-Creator Louis Victor, wie Unternehmen die TikTok-Plattform strategisch nutzen können, um junge Zielgruppen zu erreichen und mit ihnen in einen Dialog zu treten.


Tickets für die Konferenz ImagingExecutives@Photopia sind zum Preis von 199 Euro online unter www.photopia-hamburg.com/programm/imagingexecutivesphotopia erhältlich. Dort gibt es auch ständig aktualisierte Infos zum Programm sowie organisatorische Hinweise mit Blick auf die Pandemie-Situation. Wegen der Corona-Beschränkungen ist eine Anmeldung über das Online-Portal zwingend notwendig.


PHOTOPIA Hamburg: Blick in die Zukunft

Das neue, urbane Festival rund um das Trendthema Imaging findet auf dem Hamburger Messegelände und in verschiedenen Orten der Hansestadt statt. Parallel zur PHOTOPIA Hamburg läuft das Reeperbahn Festival. Auf dem „PHOTOPIA Summit“ treffen Newcomer auf Global Player und werfen gemeinsam einen Blick in die Zukunft einer Branche, die Millionen User auf der ganzen Welt begeistert. Unter dem Online Label „PHOTOPIA 365“ verbindet die PHOTOPIA Hamburg die aktive Foto-Community darüber hinaus das ganze Jahr.


Über imaging+foto contact und INTERNATIONAL CONTACT

Herausgegeben von der C.A.T.-Publishing Thomas Blömer GmbH, ist imaging+foto-contact seit Jahrzehnten das führende Fachmedium für die Foto- und Imagingbranche in Deutschland und informiert in Print und Online (www.foto-contact.de) den Fachhandel, Bilddienstleister, Hersteller und Distributeure über die neuesten Produkte, technische Trends und Marketingstrategien. Das englischsprachige Schwestermedium INTERNATIONAL CONTACT (www.worldofphoto.com) ergänzt diese Angebote mit aktuellen News vom und für den Weltmarkt.