REISEN HAMBURG 2018: Urlaub am liebsten im eigenen

21.12.2017

Deutsche Top-Reiseziele von den Küsten bis zu den Alpen

Der Tourismus in Deutschland boomt. Die Übernachtungszahlen liegen zum achten Mal in Folge auf Rekordkurs und sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent gestiegen (Stand: Oktober 2017). Bis Jahresende werden erstmals mehr als 450 Millionen Übernachtungen (2016: 447 Millionen) erwartet. Ein Grund dafür: Die ungebrochen starke Nachfrage aus dem Inland. Für die Deutschen ist und bleibt das eigene Land das beliebteste Urlaubsziel. Auf der REISEN HAMBURG, die vom 7. bis 11. Februar auf dem Gelände der Hamburg Messe stattfindet, können die Besucher auf Deutschlandtour von den Küsten der Nord- und der Ostsee bis zu den Alpen gehen und ihren Traumurlaub aus den neuen Saison-Angeboten der Aussteller wählen.

„Wir beobachten einen anhaltend starken Trend hin zu Natur und Regionalität“, erklärt Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin Deutscher Tourismusverband (DTV) im Vorfeld der REISEN HAMBURG. „Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, E-Bike oder Kanu – viele Urlauber wollen die schönste Zeit des Jahres entspannt an der frischen Luft verbringen und dem Alltagsstress entkommen.“ Dabei kann das Ziel gerade bei Kurzreisen ruhig in der Nähe der Heimat liegen. „Für die kleinen Fluchten braucht es keine langen Anreisen. Das darf gern auch die Stadt nebenan sein“, beschreibt Gilles. „Ein großes Thema ist vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung auch die Barrierefreiheit. Da passiert deutschlandweit unter dem Stichwort „Komfort“ eine Menge, zum Beispiel mit der Einrichtung kürzerer Wanderwege, die auch für Rollstühle oder Kinderwagen geeignet sind“, fährt die DTV-Hauptgeschäftsführerin fort.

Touristenmagnet Hamburg
Angesagt sind weiterhin Städtereisen, was laut Gilles daran liegt, dass Städte eine attraktive Mischung aus Kultur, touristischen Sehenswürdigkeiten, Shopping und Erholung böten. Zu den deutschen Metropolen, die vom Tourismus besonders profitieren, gehört Hamburg. Allen voran die Elbphilharmonie, die Anfang 2017 eröffnet wurde, ist ein großer Anziehungspunkt für in- und ausländische Gäste. Aber auch Musicals wie das neue Stück „Mary Poppins“, Großevents wie der Hafengeburtstag vom 10. bis 13. Mai und Sportveranstaltungen wie der Iron Man am 29. Juli locken viele Touristen an. Auf der REISEN HAMBURG informiert Hamburg Tourismus die Besucher nicht nur über die Sehenswürdigkeiten und beliebten Attraktionen, sondern auch über unbekanntere Seiten der Hansestadt wie die Wasserkunst-Elbinsel Kaltehofe oder Besichtigungstouren per Bus oder zu Fuß und mit Fähre durch den Containerhafen.

Die Partnerregion Herzogtum Lauenburg stellt sich vor
Das Herzogtum Lauenburg im Südosten Schleswig-Holsteins ist 2018 die deutsche Partnerregion der REISEN HAMBURG. Die vor den Toren Hamburgs gelegene Region lädt mit ihren zahlreichen Seen, Wäldern und der Elbe zum Aktivurlaub in der Natur ein. In Hamburg präsentiert sich das Herzogtum mit Mitmachaktionen wie Golf-Disc-Werfen, Knotenkunde und Quizduellen, stellt zudem traditionelle Handwerkskünste wie das Korbbinden vor. Für Unterhaltung auf der Aktionsbühne sorgen der Shanty-Chor „Die Kielschweine“ aus Lauenburg und Deutschlands einziger kommunaler Narr, Till Eulenspiegel aus Mölln.

Von der Strandsauna in der Nordsee bis zu bayerischen Schmankerln
Ungebrochen hoch im Kurs stehen die Küsten und Inseln der deutschen Nord- und Ostsee. So präsentieren unter anderem die Tourismusorganisationen von Sylt, Amrum, Föhr, Pellworm, Fehmarn, Binz auf Rügen und Usedom auf der REISEN HAMBURG ihre aktuellen Programme. Helgoland informiert über neue Attraktionen auf Deutschlands einziger Hochseeinsel wie Schlafstrandkörbe und eine Strandsauna am Nordstrand der Düne. Dazu stellen sich beliebte Wander-Regionen wie der Harz, das Weserbergland und der Schwarzwald vor. Wer an der Mecklenburgischen Seenplatte, am Bodensee oder in der Lausitz Urlaub machen möchte, wird auf der Messe ebenfalls fündig. Bei einer „Kulinarischen Reise durch Bayern“ können die Besucher den Süden Deutschlands mit dem Gaumen entdecken: Es gibt lokale Kostproben vom Goldsteigkäse aus Ostbayern bis zum Andechser Bier (Ammersee). In vielen deutschen Regionen stehen neben Städte- und Erlebnisreisen vor allem Rad-, Wander- und Kanutouren im Fokus.

Neues REISEN: Die Lust auf das Besondere
Außergewöhnlichen Urlaubs- und Freizeitangeboten abseits des Mainstreams widmet sich der Bereich „Neues REISEN“. Ganz frisch am Markt ist das Unternehmen Triper, das über eine App kostenlos Reisende mit Gastgebern in aller Welt vernetzt. „Dabei geht es darum, alltägliche Erlebnisse wie gemeinsames Joggen oder das Grillen im Garten miteinander zu teilen“, erläutert Geschäftsführer Dirk Bierschwale. Unter dem Motto „Städte anders erleben“ präsentiert Scoutix historische Touren durch norddeutsche Städte per App und neu auch als analoge Box mit Wegbeschreibung, Rätsel und Kompass. Neu im Programm sind Lübeck und drei Entdeckerrouten durch Hamburg. Themenbezogene Fahrradtouren durch die Hansestadt veranstaltet Hamburg City Cycles, darunter eine Vintage-Fahrt auf italienischen Retro-Rädern und eine Tour zum Stichwort „Gentrifizierung“ entlang aktueller und historischer Projekte der Hamburger Stadtentwicklung.

Die REISEN HAMBURG gehört zur „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“, die vom 7. bis 11. Februar 2018 erstmals veranstaltet wird. Die Eintrittskarte gilt ebenfalls für die KREUZFAHRTWELT HAMBURG, die RAD HAMBURG und die CARAVANING HAMBURG, die parallel in den Messehallen stattfinden. Dasselbe gilt für die AUTOTAGE HAMBURG. Auf der oohh! präsentieren insgesamt rund 800 Aussteller ihre Neuheiten, sie belegt das gesamte Gelände der Hamburg Messe. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, täglich 10 bis 18 Uhr. Eintrittspreise: Tagesticket Comeback bei Online-Kauf 10 €, an der Kasse 12 €, ermäßigt 7,50 €/ 8,50 €, Kind 6-15 Jahre 5,50 €/6,50 €, unter 6 Jahre frei, After-Work-Ticket 5,50 €/6,50 €. Weitere Informationen unter reisenhamburg.de und facebook.com/oohh.DieFreizeitWeltenderHamburgMesse/.