Aus zwei mach eins: INTERNORGA Gastro Startup-Wettbewerb und Gastro-Gründerpreis werden zum Deutschen Gastro-Gründerpreis

12.12.2017

•Kreative Gastro-Startups gesucht

•Bewerbungsphase gestartet

•Finale mit Live-Pitch auf der INTERNORGA 2018

Gemeinsame Sache: Der Gastro Startup-Wettbewerb von INTERNORGA und Leaders Club sowie der Gastro-Gründerpreis von orderbird, Europas führendem iPad-Kassensystem für die Gastronomie, fusionieren 2018 zum ‚Deutschen Gastro-Gründerpreis‘. Die Zusammenlegung der Newcomer-Wettbewerbe bietet Gastro-Startups vielfältige Chancen und Synergieeffekte: Als internationaler Branchentreffpunkt ist die Trendmesse INTERNORGA ideale Präsentationsfläche und Kontaktplattform für junge Gastronomiegründer. Die Verschmelzung der langjährigen Erfahrung des führenden Gastronomie-Branchennetzwerks Leaders Clubs mit der Digitalexpertise von orderbird, Veranstalter des bisherigen Gastro-Gründerpreises, machen das neue Wettbewerbs-Konzept perfekt. 

Deutscher Gastro-Gründerpreis startklar

Für 2018 steht der Deutsche Gastro-Gründerpreis in den Startlöchern: Ab sofort werden kreative Gastro-Startups gesucht, die mit ihrem überzeugenden Konzept die deutschsprachige Gastronomiebranche erobern wollen. Aufgerufen sind alle Gastro-Neueinsteiger, die ihren Betrieb ab dem 1. Juli 2016 gestartet haben sowie jene, die sich noch in der Konzeptionsphase befinden. Auf die Gewinner warten Preise im Gesamtwert von über 50.000 Euro. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 15. Januar 2018.

„Wir freuen uns ab 2018 den Deutschen Gastro-Gründerpreis gemeinsam mit den zwei starken Partnern Leaders Club und orderbird als Leuchtturm für diese dynamische Branche durchzuführen. Kreative und innovative Gastro-Neueinsteiger erhalten die einmalige Chance, mit ihrem Konzept erfolgreich in der Gastronomie durchzustarten. Wir sind gespannt, welche Idee sich am Ende durchsetzen wird und welcher Gründer 2018 den Markt erobern will“, so Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Jakob Schreyer, CEO und Gründer der orderbird AG ist überzeugt: „Den Gründern von morgen gehört die Bühne. Als einzigartiger Branchen-Award setzt der Deutsche Gastro-Gründerpreis ein Zeichen für Nachwuchsunternehmer in der Gastronomie. Wir als junges Unternehmen haben selbst extrem von Gründerwettbewerben profitiert. Unsere wertvollen Erfahrungen möchten wir mit Gastro-Gründern teilen. Mit voller Power fördern wir gemeinsam mit der INTERNORGA, dem Leaders Club und engagierten Branchenpartnern Newcomer, ermutigen sie zur Selbstständigkeit in der Gastronomie und führen Gründer von Anfang an langfristig zum Erfolg – als Teilnehmer und Gewinner.“

Patrick Rüther, Vorstandsvorsitzender der Leaders Club Deutschland AG, ergänzt: “Auf die Sieger wartet eine einmalige Gelegenheit mit einem einzigartigen Gewinner-Kompaktpaket – offene Türen, Mentoring, Medienarbeit und die Präsenz vor dem großem Fachpublikum auf der INTERNORGA. Eine unbezahlbare Erfahrung! Was zählt, sind Leidenschaft, Engagement und eine große Portion Mut für ein außergewöhnliches und innovatives Gastro-Konzept. Wer sich nicht beim Deutschen Gastro-Gründerpreis bewirbt, vergibt definitiv eine große Chance. Mitmachen lohnt sich in jedem Fall, denn so oder so kann jeder Teilnehmer nur gewinnen – an Erfahrung, Aufmerksamkeit für sein Konzept und großartige Kontakte in der Branche.“ Auf der INTERNORGA treffen Marktführer und Newcomer auf die Top-Entscheider der Branche. Die Chancen, auf der Messe wertvolle Kontakte zu potenziellen Investoren zu knüpfen, sind daher enorm hoch.

So geht’s: Bewerbung, mehrstufiger Auswahlprozess und Präsentation

Aus allen bis zum 15. Januar 2018 eingereichten Bewerbungen wählt ein Jury-Expertenkreis zehn Gründungskonzepte aus. Als Zusatzstimme fließen die Ergebnisse eines Social-Media-Votings auf der Facebook-Seite vom Deutschen Gastro-Gründerpreis in die Vorauswahl ein. Am 1. Februar 2018 präsentieren die zehn ausgewählten Bewerber einer unabhängigen Fachjury ihre Geschäftsidee in Hamburg. Mitglieder der Jury sind  Branchenexperten wie Cynthia Barcomi, Billy Wagner, KP Kofler sowie Mitglieder des Leaders Club wie Patrick Rüther und Roland Koch und Vertreter der INTERNORGA. Die fünf Finalisten haben am 9. März 2018 die einmalige Chance, ihre Geschäftsideen in je fünfminütigen Präsentationen live auf der INTERNORGA zu pitchen. Nervenkitzel pur: Schließlich entscheidet das Fachpublikum auf der Messe live per App über den Hauptgewinner.

Jeder Finalist ist ein Gewinner

Alle fünf Finalisten erhalten ein Siegerpaket im Wert von je über 10.000 Euro:

  • 2.500 Euro Startkapital
  • Zweijährige Gast-Mitgliedschaft im Leaders Club Deutschland
  • Begleitung durch einen Mentor aus dem Jurykreis über ein Jahr
  • Gründungsberatung durch die ETL ADHOGA
  • Teilnahme am Kongress ‚Internationales Foodservice-Forum‘
  • Gastro-Kasse von orderbird inklusive iPad Air und Kartenlesegerät
  • 1.000 Euro Gutschein für VEGA Gastronomiebedarf
  • 1.000 Euro Gutschein für ein Melitta-Kaffeesystem
  • Zweiwöchige Gast-Station im Popup-Konzept LADEN EIN
  • Professionelles Foto-Shooting für Pressebilder
  • Mediale Unterstützung

Den Hauptgewinner erwarten außerdem:

  • 10.000 Euro als Startkapital (anstelle von 2.500 Euro)
  • eine 40-stündige Beratung im Wert von 5.000 Euro durch den Leaders Club Deutschland zur Weiterentwicklung des eigenen Konzepts
  • die Teilnahme an den internationalen Foodservice-Events im Rahmen der INTERNORGA 2018

Teilnahmebedingungen

Beim Deutschen Gastro-Gründerpeis können Gründer ab 18 Jahren teilnehmen, die ihren Gastronomiebetrieb ab dem 1. Juli 2016 eröffnet haben oder deren Konzept sich noch in der Ideen- und Umsetzungsphase mit geplanter Eröffnung bis zum 31. Dezember 2018 befindet.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und Bewerbung ab sofort bis 15. Januar 2018: www.gastro-gruenderpreis.de

Über die INTERNORGA

Die INTERNORGA ist die Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien. Jedes Jahr im März präsentieren mehr als 1.300 nationale und internationale Aussteller über 95.000 Fachbesuchern ihre Produkte, Trends und Innovationen für den gesamten Außer-Haus-Markt. Begleitet wird die Messe durch international besetzte Fachkongresse, ein umfassendes Rahmenprogramm und innovative Branchenwettbewerbe. Vom Verband der Deutschen Messewirtschaft (AUMA) ist die INTERNORGA als einzige internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie in Deutschland klassifiziert. Seit 1921 findet die Messe im Herzen der Hansestadt Hamburg statt. Weitere Informationen zur INTERNORGA 2018 unter: www.internorga.com, www.facebook.com/internorga/, www.instagram.com/internorga/

Über Leaders Club Deutschland AG

Wir, der Leaders Club, sind eine Gemeinschaft für Charaktere der Gastronomie und unsere Partner, welche 2001 gegründet wurde und aktuell über 320 Mitglieder aus 160 Unternehmen der Branche zählt.  Netzwerken, Kompetenz weitergeben, Startups und junge Gastronomen fördern

und untereinander Hilfe anbieten sind unsere Herzensangelegenheiten. Unser durchweg ehrenamtliches Engagement wird belohnt mit Inspiration, wertvollen Erfahrungen und der Weiterentwicklung unserer Branche.

Kontakt Leaders Club Deutschland AG:

Elina Schniewind, Tel.: 040/5302312-60, E-Mail: info(at)leadersclub(dot)de

Über die orderbird AG

orderbird (www.orderbird.com) bietet intuitive Softwarelösungen und Zusatzservices für mehr als 8.000 Individualgastronomen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich. Mit dem Herzstück, Europas führender iPad-Kasse, können Restaurants, Cafés, Bars und Food Trucks einfach und mobil Bestellungen aufnehmen, flexibel abrechnen und finanzamtkonforme Berichte auf Knopfdruck erstellen. Die orderbird AG wurde 2011 gegründet und beschäftigt heute mehr als 140 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Wien und Paris. Zu den Investoren zählen unter anderem METRO, ALSTIN und Concardis.

Kontakt orderbird AG:

Nicole Scheplitz, Tel.: 0176 100 22 491, E-Mail: press(at)orderbird(dot)com