Edle Steine, kostbare Mineralien und Jahrmillionen alte Fossilien

29.11.2017

Spektakuläre Sonderschauen und tolle Aktionen auf der 40. Mineralien Hamburg

Die Mineralien Hamburg feiert 40jähriges Jubiläum – drei Tage lang, vom 1. bis 3. Dezember, erwartet die Besucher ein Showroom voller einzigartiger Exponate und Unikate sowie eine Reihe beeindruckender Sonderschauen auf dem Messegelände im Herzen der Hansestadt. Rund 400 Aussteller aus 35 Nationen präsentieren zum 40. Mal ihre Ausstellungsobjekte und Fundstücke. Zu bewundern und zu kaufen sind seltene Mineralien, wundervolle Edelsteine, unvergleichliche Schmuckstücke sowie fossile Funde aus der Frühzeit der Erdgeschichte. „Anlässlich des 40jährigen Jubiläums gibt es noch eine ganz besondere Überraschung: Wer in diesem Jahr 40 Jahre alt wird, erhält freien Eintritt,“ sagt Michael Arfmann, Projektleiter der Mineralien Hamburg.

Premiere für die „Discovery Hall“

Ein Markenzeichen der Mineralienmesse war von Beginn an das umfangreiche Programm für Fachleute sowie Familien und Kinder. Zur Jubiläumsveranstaltung haben sich die Organisatoren etwas Besonderes für alle Besucher und Mineralienfans überlegt. Erstmals wird es eine Aktionshalle, die „Discovery Hall“ geben. Hier führen Experten mit spannenden Aktivitäten in die Faszination der Gesteine ein. Von „Gold waschen“ über „Fossilien erleben“ bis hin zu „Ausgrabungen“ reicht das bunte Programm.

Skandinavien – vom Zauber edler Steine, Gletscher und Saurier

Die größte Mineralien-Messe im Norden Europas zeigt im Jubiläumsjahr auch eine beeindruckende Sonderschau, die durch den gesamten skandinavischen Raum führt und nicht nur Fachbesucher faszinieren wird. In der Discovery Hall werden auf mehr als 500 Quadratmetern im Rahmen der Ausstellung „Skandinavien – vom Zauber edler Steine, Gletscher und Saurier“ besonders interessante Fundstellen mit den dort gefundenen Mineralien vorgestellt. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich von Experten vor Ort über die Funde informieren zu lassen.

Die ältesten Fossilien Schwedens

Tropische Korallen aus Skandinavien und weitere einzigartige Exponate – der paläontologische Teil der großen Sonderschau „Skandinavien“ im Rahmen der 40. Mineralien Hamburg zeigt eine große Vielfalt. Die Ausstellung führt die Besucher durch die Geschichte von nicht weniger als einem Dutzend unterschiedlicher Regionen, präsentiert dabei unter anderem die ältesten Fossilien Schwedens.

Thulit– der Stein des Jahres

Rosarot – so präsentiert sich der Thulit, der Stein des Jahres, auf der Mineralien Hamburg. Die charakteristische Färbung wird durch kleinste Mengen Mangan hervorgerührt. Der schwedische Geologe A. G. Ekeberg benannte diesen faszinierenden Stein nach Thule, dem Namen der alten Griechen für Norwegen („ultima Thule“). Wegen seiner intensiven rötlichen Farbe wird er mittlerweile auch als „Erdbeerstein“ bezeichnet und gilt als Stein der Lebenskraft, der Lebensfreude und Kreativität.

Der letzte Schliff

Was die Edelsteinbearbeitung vermag, welche wunderbaren Schmuckstücke entstehen können, das wird auf der Mineralien Hamburg gezeigt. Besucher können an allen drei Messetagen einen Edelsteingraveur bei der Arbeit beobachten. Abgerundet wird das Programm von einem Informationsstand, an dem es alles rund um Deutschlands Edelsteinmetropole Idar Oberstein zu erfahren gibt. Dort können Besucher die amtierende Edelsteinkönigin persönlich kennenlernen.

Schülerrallye 2017: Unterwegs in der Welt der Mineralien

Der Auftakt der Mineralien Hamburg ist auch den jüngsten Besuchern gewidmet: Am ersten Messetag werden pünktlich um 10.00 Uhr rund 500 Schüler Hamburger und Norddeutscher Schulen das Messegelände besuchen und sich auf eine ebenso spannende wie lehrreiche Erkundungstour durch die Welt der Mineralien und Fossilien begeben. Erwachsene Besucher sollten sich diesen ersten Messetag ebenfalls vormerken. Von 12.00 bis 13.30 Uhr halten Schüler und Schülergruppen Vorträge zu wichtigen Themen wie der Erdgeschichte, dem Klima oder auch den Seltenen Erden.

Fotoshooting: Das Gesicht der Mineralien 2018

Das „Gesicht der Mineralien Hamburg 2018“ wird sich am Freitag auf der Messe präsentieren. Die Projektleitung der Mineralien Hamburg hat zusammen mit der Bode Verlag GmbH über den Facebookauftritt der Messe (facebook.com/mineralien.hamburg) das Gesicht der neuen Werbekampagne für 2018 gesucht. Aufgefordert waren Frauen ab 18 Jahren, sich über Facebook zu bewerben. Unter zahlreichen Bewerberinnen wählte eine Jury die Gewinnerin aus. Das Fotoshooting der Kampagne 2018 findet am Freitag, 1. Dezember, ab 12 Uhr statt.

Mineralien Hamburg

Die Mineralien Hamburg 2017 vom 1. bis 3. Dezember ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 8 Euro), die Familienkarte und die Dreitages-Dauerkarte kosten jeweils 18 Euro, Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren zahlen 5 Euro, für Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt kostenlos. Täglich ab 15 Uhr gibt es das Last-Minute-Ticket für 5 Euro. Besucher, die in 2017 den 40. Geburtstag feiern, erhalten freien Eintritt. Weitere Infos und Fotos zum Download unter www.mineralien-hamburg.de Die Mineralien Hamburg gibt es auch auf facebook.com/mineralien.hamburg

Bilder zum Download: http://hamburg-messe.de/presseservice/fotoservice/?messe=10

Die Mineralien Hamburg gibt es auch auf Facebook  unter facebook.com/mineralien.hamburg

Verwandte Inhalte